Almatec Produkte

Druckluft-Membranpumpen in weltweit anerkannter Qualität

Massivbauweise, Luftsteuersystem, Membrane und die eingesetzten Materialien sind die Almatec Qualitätsmerkmale schlechthin und erfüllen oder übertreffen damit die Anforderungen der Anwender.

ÜBERSICHT

Kunststoffpumpen

ÜBERSICHT

Almatec Märkte

Druckluft-Membranpumpen in weltweit anerkannter Qualität

Almatec bietet ein umfassendes Produktportfolio mit ausgereiften und wirtschaftlichen Lösungen für Ihre Förderaufgaben.

Übersicht

Almatec Baureihen AHD und AHS Druckluft-Membranpumpen für Hochdruckanwendungen

ALMATEC Druckluft-Membranpumpen der Baureihen AHD und AHS sind speziell für die sichere Hochdruckanwendung bis 15 bar entwickelt worden. Insbesondere die Beschickung von Filterpressen gilt als typischer Einsatzbereich dieser Pumpen.

Die Hochdruck-Membranpumpen der Baureihe AHD verfügen über eine interne Druckübersetzung. Sie erzielen bei einem Antriebsdruck von max. 7 bar durch die innere Druckübersetzung einen Förderdruck von 15 bar. Das „D“ in AHD steht für Duplex, also die Verstärkung des Antriebsdrucks über die interne Druckerhöhung im Verhältnis von mehr als 2:1. Die Pumpen der Baureihe AHD sind in drei Baugrößen mit maximalen Fördermengen von 4 m³/h (AHD 15), 10 m³/h (AHD 25) und 20 m³/h (AHD 40) erhältlich.

Die zwei Baugrößen der Baureihe AHS (AHS 15 und AHS 25) verfügen nicht über eine interne Druckerhöhung. Die extrem robuste Konstruktion ermöglicht jedoch ebenfalls erhöhte Förderdrücke. Der maximale Antriebsdruck und Förderdruck beträgt 15 bar. Grundsätzlich bietet sich die Baureihe AHS für alle Einsatzfälle unter Schwerlastbedingungen an, von niedrigen Förderdrücken variabel bis zu Hochdruckanwendungen. Das „S“ in AHS steht für Simplex, denn hier wird der Antriebsdruck 1:1 an das Medium übertragen. Durch diese 1:1 Übersetzung muss hierfür der jeweils passende Versorgungsluftdruck bereitgestellt werden, z.B. vom Kompressor selbst oder einen Druckluftverstärker („Booster“), der ebenfalls bei Almatec erhältlich ist.

Benötigt der Nutzer einen hohen Förderdruck von 15 bar – egal ob es sich um eine AHD Pumpe mit interner Druckübersetzung handelt oder um eine AHS Pumpe, die den Förderdruck mittels eines externen Boosters erzielt – kann er dies im sicheren Gefühl tun, dass die Pumpe auch konstruktiv für solche Druckbereiche ausgelegt ist und nicht durch externe Verstärkungen zusammengehalten werden muss.

Die Merkmale im Überblick

  • Korrosions- und verschleißfestes Gehäuse aus PE UHMW
  • Doppeltwirkendes Funktionsprinzip
  • Hohe Pumpensicherheit durch innovative Ringverpressung
  • Automatische Druckmengenanpassung bei Filterpressenbetrieb
  • Keine Regel- oder Sicherheitseinrichtungen erforderlich für Trockenlaufschutz, Überdruckschutz und Drehzahlregelung
  • Sicherer Betrieb über den gesamten Fördermengenbereich ohne Überdruckgefahr
  • Keine Antriebe, keine rotierenden Teile und keine Wellenabdichtungen
  • Trockenlaufsicherheit und Selbstansaugvermögen
  • Leichte Inbetriebnahme
  • Weiche Förderung durch kompressibles Antriebsmedium
  • Sehr geringer Platzbedarf
  • Speziell entwickelte Schwerlastmembranen mit hoher Lebensdauer
  • Integrierter Schalldämpfer
  • Horizontale oder vertikale Anschlusskonfiguration

Werkstoffe

BAUTEIL WERKSTOFFE
Produktberührte Gehäuse PE
Nicht produktberührter Steuerblock PA
Membranen EPDM, PTFE/EPDM, NBR
Kugelventile EPDM, PTFE, NBR

Technische Daten

Baureihe AHD Baureihe AHS
Baugrösse AHD 15 AHD 25 AHD 40 AHS 15 AHS 25
Maße: mm Länge 312 422 539 266 336
Breite 177 256 291 177 256
Höhe 336 412 544 336 412
Anschlussnennweite DIN DN15/PN16 DN25/PN16 DN40/PN16 DN15/PN16 DN25/PN16
Luftanschluss BSP R1/4" R1/2" R1/2 R1/4" R1/4"
Gewicht kg 11 24 53 9 19
Max. Feststoff-Korngröße mm 4 5 8 4 5
Saughöhe, trocken:
– EPDM/NBR-Kugelventile
– PTFE-Kugelventile
 
mWS
 
2
1.5
 
3.5
2
 
3.5
2
 
2
1.5
 
2.5
1.5
Saughöhe, produktgefüllt mWS 9.5 9.5 9.5 9.5 9.5
Maximaler Antriebsdruck bar 7 7 7 15 15
Maximale Betriebstemperatur °C 70 70 70 70 70
Max. Fördermenge m³/h 4 10 20 4 8

Codesystem

ahd-ahs-code(DE)

Leistungsbereiche

AHD15(DE)
AHD25(DE)
AHD40(DE)
AHS15(DE)
AHS25(DE)
AHS25_boost(DE)