em-tec Märkte

Seit über 30 Jahren

entwickelt und produziert em-tec innovative und etablierte Produkte und kundenspezifische Lösungen für eine hygienische und verlässliche Durchflussmessung in der Medizin- und Bioprozesstechnik.

Übersicht

Sensor-Spezialist em-tec wird verkauft

by Medtech zwo | Mrz 20, 2020
Zum Artikel

Die Industrieholding Blue Cap AG hat die em-tec GmbH an die börsennotierte US-Firma Dover Corporation verkauft. Damit soll die Firma vor allem im Biopharma-Bereich weiter wachsen.

Die Dover Corporation mit Hauptsitz in Illinois ist mit rund 24.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 7 Mrd. US-Dollar ein globaler Hersteller von innovativen Geräten, Komponenten, Spezialsystemen, Verbrauchsmaterialien, Software und digitalen Lösungen sowie Unterstützungsdiensten für eine Vielzahl von Endmärkten, einschließlich medizinischer und biopharmazeutischer Flusskontrollanwendungen.

Em-tec als eine von elf Firmen im Portfolio der Blue Cap AG

Als mittelständischer Experte für Flussmessung ist em-tec in der Medizintechnik tätig und seit fünf Jahren ein Tochterunternehmen der Münchner Beteiligungsgesellschaft Blue Cap. Derzeit arbeiten knapp 80 Mitarbeiter bei em-tec. Mitte 2020 wird die Fertigstellung der neuen Firmenzentrale erwartet, die Platz für bis zu 150 Mitarbeiter bietet. "Wir legen großen Wert auf die nachhaltige Entwicklung unserer Portfoliounternehmen. Gerade in der Medizin- und Messtechnik sehen wir noch viel ungehobenes Potenzial. Mit dem Bau der neuen Zentrale wollen wir die Entwicklung von em-tec weiter unterstützen", sagte Hannspeter Schubert, Vorstand der Blue Cap AG, anlässlich des 30jährigen Bestehens der Firma im Herbst 2019.

Die Beteiligungsgesellschaft hatte das zuvor familiengeführte Medtech-Unternehmen em-tec im Jahr 2014 in die Industrieholding übernommen und konsequent strategisch weiterentwickelt. Es ist eine von elf mittelständischen Firmen, die als Tochterunternehmen der Blue Cap fungieren. Die Blue Cap AG ist eine im Jahr 2006 gegründete, kapitalmarktnotierte Unternehmensgruppe mit Sitz in München. Sie investiert als Beteiligungsgesellschaft speziell in mittelständische technologiegetriebene Nischenunternehmen mit Umsätzen zwischen 20 Mio. und 100 Mio. Euro. Die em-tec war das erste strategische Investment in die Medizintechnik.

Als Weltmarktführer der nicht-invasiven Flussmessung etabliert

Heute ist em-tec Weltmarktführer im Bereich der medizinischen nicht-invasiven Flussmessung und entwickelt sich laut Blue Cap „deutlich über den Erwartungen". Kernkompetenz ist die sensorische Flussmessung auf Basis von Ultraschalltechnologie. Dabei wird an einem Schlauchsystem, als Bestandteil einer Herzlungenmaschine oder während einer Dialyse, der Durchfluss einer Flüssigkeit überwacht und gemessen. Die em-tec GmbH produziert dafür eigene und kundenspezifische Produktsysteme und Komponenten. Sensoren und entsprechende Auswerteelektronik von em-tec finden Einsatz in automatisierten Prozessen der Pharmaindustrie mit strengen hygienischen Anforderungen, wie zum Beispiel der Medikamentenproduktion.

Verkauf soll weiteres Wachstum im Biopharma-Bereich vorantreiben

Mit dem Verkauf an die US-Firma soll das weitere Wachstum unterstützt werden – vor allem im Bereich Biopharma. "Die Integration in die Dover Corporation sehen wir als Partnerschaft mit hohem strategischem Potenzial. Insbesondere im Hinblick auf den Markt für Sensoren und Systeme für die nicht-invasive Flussmessung für Biopharmaprodukte sehen wir deutliche Synergien in der Entwicklung, Produktion sowie im Absatzmarkt", so Markus Traxler, CEO der em-tec GmbH.