em-tec Märkte

Seit über 30 Jahren

entwickelt und produziert em-tec innovative und etablierte Produkte und kundenspezifische Lösungen für eine hygienische und verlässliche Durchflussmessung in der Medizin- und Bioprozesstechnik.

Übersicht
BioProTT FlowMCP for BioProcessing Sensor Systems and Industrial Applications BioProTT FlowMCP for BioProcessing Sensor Systems and Industrial Applications BioProTT FlowMCP System for BioProcessing Sensor Systems and Industrial Applications BioProTT FlowMCP for BioProcessing Sensor Systems and Industrial Applications

BioProTT™ FlowMCP

Die Flussmessplattform BioProTT™ FlowMCP erfüllt die zahlreichen Anforderungen automatisierter Bioprozesssysteme, vor allem im Single Use / Einweg-Bereich.

Über einen Modbus-TCP log werden Messdaten von bis zu vier Sensoren in kundenspezifische Prozessleitsysteme eingespeist und - je nach Programmierung - die Steuerung der Pumpendrehzahl oder der Ventile sichergestellt. Die zusätzliche analoge Schnittstelle der BioProTT™ FlowMCP-a-Varianten ermöglicht eine einfachere Integration mittels Standardeinstellung sowie Anpassungen über das Web-Interface.

Optimale Integration in den Schaltschrank ist durch eine platzsparende Bauweise gewährleistet.

Volle Kompatibilität mit allen BioProTT™ Clamp-On Transducers ermöglicht den Einsatz in bestehenden Systemen und Geräten.

Bitte beachten Sie: Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich und zugelassen. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Distributor.

Anwendung

Industrielle Anwendungen im Schaltschrank:

  • Flussmessung an Single-Use Equipment
  • Chromatographien
  • Medienzugabe an Bioreaktoren
  • Filtrationen
  • Abfüllungen
  • Prozessevaluierungen
  • Upscaling
  • Forschung
  • Steuerung von Prozessequipment (je nach Dateneinbindung)

Key Facts

  • Platzsparendes Schaltschrank-Design
  • Nahtlose Integration in bereits bestehende Systeme
  • Volle Kompatibilität mit allen Größen des BioProTT™ Clamp-On Transducers
  • Modbus-TCP Protokoll zur Datenübertragung an kundeneigene Prozessleitsysteme
  • Analoge Schnittstelle für einfachere Integration
  • Unterschiedliche BioProTT™ FlowMCP-Varianten mit bis zu vier Flusskanälen
  • Webinterface zur Überprüfung der Sensorkalibration und zum Nullen des Flusswerts
  • Lineare Anpassung der vorinstallierten Sensorkalibration durch einen Kalibrationsfaktor